Den Kurzvortrag im November hielt Heike Schmitz. Die Expertin für Ernährung, Bewegung und Gehirntraining (HS-Lebensfreude) gab wertvolle Anregungen und Tipps, wie wir das Hamsterrad aus: „Keine Zeit“ - „ja aber“ - „schnell, schnell“ anhalten und mit Genuss den Berufsalltag  genießen können.

Alles muss oft schnell, schnell gehen.... Für's Frühstück bleibt keine Zeit. Wir hetzen von Termin zu Termin - schneller Kaffee im Stehen - kurzer Snack zwischendurch - Teilchen vom Bäcker - abends schnell etwas in den Backofen geschoben und zur Belohnung noch ein Bier, ein Glas Wein und Schokolade.Was bleibt, sind ein schlechtes Gewissen und häufig viel Gold auf unseren Hüften...Welche Auswirkungen kann diese „schnelle“ Zwischendurch-Ernährung noch auf den Berufsalltag und vor allem auf unseren Körper haben?
  • Müdigkeit und Schlaflosigkeit
  • Magenprobleme
  • Der Rücken meldet sich auch oft mit Schmerzen
  • Unruhe und schlechte Laune lassen grüßen...

Das muss nicht so sein. Ernährungscoach Heike Schmitz zeigte, wie man schon durch kleine Veränderungen im of stressigen Berufsalltag viel für sich, seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun kann.

Steuerberaterin Marion Kneisle-Hasenknopf aus Erkelenz gab komprimierten Input zu aktuellen Steuerfragen und Änderungen. Ihre Kanzlei in Erkelenz besteht seit 2006. Egal, ob Unternehmerin oder Freiberuflerin - Steuern spielen bei der Selbstständigkeit eine wichtige Rolle. Was ist grundsätzlich wichtig zu wissen und welche aktuellen Themen sind relevant?

 

Das Netzwerk Frauen machen Business lud herzlich ein zum Freien Netzwerken. Dazu traf man sich in der Werkbank in Heinsberg. Die Netzwerkerinnen freuten sich über viele neue neue und bekannte Freiberuflerinnen und Unternehmerinnen aus dem Kreis Heinsberg, die das Netzwerk und seine Arbeit kennenlernen wollten.

Anknüpfend an unsere gut besuchten Motivationsvorträge der letzten Jahre haben wir Maria Staribacher als diesjährige Referentin gewonnen. Sie ist Expertin für die Bewältigung von Lampenfieber, Bewertungsängsten und Leistungsblockaden. Der Vortrag in der Werkbank ist für externe Gäste aller Branchen offen, selbstverständlich auch für Männer.

So bekommen Sie Redeängste in den Griff - Sie kennen das Gefühl: Im entscheidenden Moment spüren Sie einen Frosch im Hals, Ihre Hände werden feucht, die Knie zittern, die Stimme versagt oder Sie haben ein Blackout? Das muss nicht sein! Sicher, kompetent und gelassen vor anderen sprechen ist kein unerreichbares Ziel. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Lampenfieber entsteht, wie Gedanken, Körper und Gefühle daran beteiligt sind und auf welche Weise Sie Nervosität, Unsicherheit und Redeängste verringern und Präsenz, Wirkung und Ausstrahlung steigern können.

Maria Staribacher ist Expertin für die Bewältigung von Lampenfieber, Bewertungsängsten und Leistungsblockaden. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft (BA) an der Uni Wien, Masterstudium Systemisches Coaching an der ESBA, Ausbildungen zur Trainerin, diplomierten Bildungsmanagerin, Lebens- und Sozialberaterin und zum Wingwavecoach, Schauspielerin. Seit über 20 Jahren hält sie Seminare zum Thema Auftreten, Präsentieren, Stimme, Selbstbewusstsein und Mut und führt ihre eigene Coachingpraxis in Wien. Mehr zu Maria Staribacher. Download Werbeflyer