Die meisten werden es kennen. Wenn wir heute etwas Besonderes suchen oder wissen wollen, dann „googlen“ wir. In Artikeln und Blogs hält das Internet viele Antworten bereit. Wir finden Anleitungen und Inhalte für Alles und Jeden. Und doch - noch einfacher ist es für viele, wenn mit einem Video-Blog-Beitrag genau das gesuchte Thema getroffen wird. Fotografin und Filmemacherin Ruth Klapproth wird das Thema erörtern und praktisch zeigen, wie man mit einfachen Mitteln erste Beträge erstellt. Bei der anschließenden Diskussion werden reichlich Anregungen für die eigene Themenfindung erarbeitet.

Wege in die Selbstständigkeit verlaufen nicht immer gradlinig und sind oft auf keiner Karte zu finden. Celina Parzanka wohnte fünf Jahre in Paris, bevor sie nach Erkelenz kam. Dort begann sie, für das Accessoire „Glasperle“ zu schwärmen. Das Glasperlendrehen aus feinstem italienischen Muranoglas ist eine jahrtausendealte Handwerkskunst. Die eigene Herstellung war ihr Ziel. Wie sie diesen Weg verfolgte, das Handwerk erlernte und welche Hürden sie für ihre Leidenschaft auf dem Weg meisterte, wird sie im Rahmen des Netzwerktreffens vorstellen. Ihre „Manufaktur für wunderbare Glasperlen“ betreibt sie zur Zeit noch nebenberuflich. Um die besonderen Herausforderungen für Gründerinnen und deren Teilzeit-Selbstständigkeit wird es sicher auch in der anschließenden Gesprächsrunde gehen.
 

Am 27.08. gehen die Netzwerkerinnen mit Nadine Kosak "Waldbaden" in Wildenrath. Die Wegbergerin ist vom Bundesverband Waldbaden e.V. zertifizierte Shirin Yoku-/Waldbaden-Trainerin.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf zehn Personen. Da wegen der Urlaubszeit nicht alle Netzwerkerinnen dabei sein können, sind auch Gäste willkommen. Netzwerkerinnen und Gäste zahlen einen Sonderpreis von 20 Euro. Dauer ca. 2,5 Stunden.

Nadine Kosak schreibt: "Du bist gerne in der Natur und hast Lust, Dich auf etwas Neues einzulassen? Dann komm mit zum Waldbaden nach Wildenrath. Waldbaden – auf Japanisch Shirin Yoku – bedeutet, den Wald mit allen Sinnen erleben! Waldluft ist Medizin zum Einatmen. Du möchtest Dein Immunsystem stärken, Stress abbauen, Dein Gedankenkarussel stoppen oder einfach besser schlafen? Dann solltest Du Waldbaden unbedingt testen, da es noch viel mehr kann."

Beginn ist diesmal schon um 18 Uhr! Der genaue Treffpunkt und weiter Infos gehen rechtzeitig per Mail an alle Angemeldeten (Netzwerkerinnen, meldet Euch bitte per Mail an).

Verbindliche Anmeldung, solange es Plätze gibt, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Sommerzeit -  die neue 2. Vorsitzende des Vereins Ute Voormanns-Wolters ludt die daheimgebliebenen Netzwerkerinnen zum "Pferdebaden" mit  Apfelstrudel und Eis zu sich nach Hause ein. Eine gute Gelegenheit, sich auch außerhalb der beruflichen Verbindungen mal besser kennenzulernen und auszutauschen.

Ihre sieben Tiere, darunter ein junges Fohlen, ein Esel und ein Shetland Pony,  machten den Abend zu einem außergewöhnlichen. Es wurde viel gelacht und die Streicheleinheiten haben alle Anwesenden sichtlich genossen. Wo schauen einem sonst ein frecher Esel und ein lammfrommer, wenn auch durch seine Statur etwas respekteinflößender Friesenhengst quasi beim Essen über die Schulter?